VINYLHEADS

Series of 3 Sculptures / 6 Channel Sound Installation (2018)


Vinylheads_6*


Ausstellung Vinylheads im Rahmen von "100 Jahre Beat" im Haus der Kulturen der Welt (HKW) Berlin

Aus Plattencovern transformierte klingende Räume: Die Serie aus drei begehbaren Skulpturen der Künstlerin und Forscherin Anke Eckardt nimmt Plattencover von The Winstons, Mantronix und Squarepusher zum Ausgangspunkt. Verbindendes Element zwischen den Musikalben ist der Amen Break – vier Takte Schlagzeugsolo aus dem Stück Amen, Brother der Soulband The Winstons von 1969 im Original und als Sample.

In Klangästhetik und visueller Formensprache der Platten spiegeln sich dagegen diverse kulturelle Identitäten. Formal aus dem zweidimensionalen in den dreidimensionalen Raum übersetzt, werden die Skulpturen durch Transducer in Schwingung versetzt. Jenseits von High Fidelity agiert das Material dabei als Lautsprecher und Filter der spektral bearbeiteten originalen Audiotracks:

Ein Vinylhead erzeugt Resonanzen.

Credit Photo: Holger Kist